Archiv 2014

 

 

Sehr guter Erfolg bei der Konzertmusikbewertung in Retz 

Am 23. November 2014 nahm der Jugend-Musikverein Wullersdorf zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte an der Konzertmusikbewertung der BAG Hollabrunn teil.

Unter der Leitung von Verena Pamperl wurden in der

Stufe A 89,67 Punkte

und somit ein sehr guter Erfolg erzielt.

Die dargebotenen Stücke:

Durch das Gschnitztal "  von Florian Pranger und

"Music for Happiness " von Gerald Oswald,

können Sie nochmals bei unserem Neujahrskonzert am 11.01.2015 hören.

Wir möchten uns auch recht herzlich bei unserem Bürgermeister Richard Hogl bedanken der uns vor Ort die Daumen gedrückt hat.

 

 

 



Adventzauber 2014 (Fotos hier...)

 

 



 

Probenwochenende in Raabs an der Thaya, 18. & 19. 10.2014 (Fotos hier...)

Wenn die Tage langsam kürzer werden und die Blätter an den Bäumen sich zu verfärben beginnen, dann bedeutet das nicht nur, es ist Herbst, nein, für uns bedeutet es viel mehr die Proben für das Neujahrskonzert laufen bereits auf Hochtouren. Und heuer haben wir zusätzlich eine neue Herausforderung angenommen. Der Jugend-Musikverein Wullersdorf wird am 23. November, in Retz, zum ersten Mal an den Konzertmusikbewertung der BAG Hollabrunn teilnehmen.    

Somit gab es Grund genug für uns ein Wochenende ins Waldviertel zu fahren um dort zu proben. Dank der großzügigen Räumlichkeiten der JUFA in Raabs konnten wir uns aufteilen und jeweils mit den Registern die Stücke für die Konzertmusikbewertung und das Neujahrskonzert proben. Aber natürlich standen auch Gesamtproben am Stundenplan.

Ein ganzes Wochenende nur zu proben wäre aber dann doch zu anstrengend gewesen. Darum haben wir uns einen Nachmittag freigenommen, uns in zwei Teams aufgeteilt und uns bei einer Olympiade gemessen. Es galt 5 Wettkämpfe zu bewältigen. Dabei war einerseits Teamwork gefragt aber andererseits waren auch individuelle Fähigkeiten für einen Sieg erforderlich. Zum Beispiel musste, beim sogenannten Walking Letter, ein Rahmen in der Form eines A (daher der Name) von 4 Musikern im Gleichgewicht gehalten werden, während ein anderer Musiker, auf dem Rahmen stehend, sich damit fortbewegen musste. Beim Gummistiefelschleudern musste jeder einen Gummistiefel mit einem Fuß möglichst weit wegwerfen. Unser bester Werfer schaffte dabei über 23 Meter.

Der Tagessieg entschied sich beim Monsterroller-Slalomfahren. Dabei wurde der Fahrer mit verbundenen Augen von einem Musikkollegen durch einen Slalom gelotst. Zum Schluss waren lediglich 4 Sekunden ausschlaggebend über Sieg und Niederlage.

Als Verlierer hat sich wohl keiner gefühlt. Denn uns Musiker bleibt die Erinnerung an ein aufregendes Wochenende und genug Motivation für die nächsten Proben.

 

 



 

Vorstellung in der VS-Wullersdorf am 06.06.2014 (Fotos hier...)

Freitag 7 Uhr 30, das ist eine sehr ungewöhnliche Uhrzeit für einen Termin des Musikvereins. Doch da wir die Kinder der Volksschule Wullersdorf in unser neues Probelokal im Keller ihrer Schule  eingeladen hatten, ging das nicht anders.

Nachdem die Schüler unseren Probenraum bewundert hatten, spielten wir ihnen das Musikstück „Hey hey Wickie“ vor, das alle sofort erraten konnten.  Der ein oder andere durfte dann auch das Stück selbst dirigieren in dem er die Musiker nach Belieben laut und leise spielen lies.

Im Anschluss durften die Kinder alle unsere Instrumente, von der Flöte bis zur Tuba, einmal selbst ausprobieren, wobei das Schlagzeug wohl am interessantesten war.

Besonders großen Spaß hatten die Volksschüler als wir sie zum Abschluss mit Becken, Rassel, Tamburin und Co. ausstatteten, um mit uns noch einmal gemeinsam „Hey Hey Wickie“ zu spielen.

 



 

 

Hochzeit im Jugend-Musikverein.

Am Samstag den 24.05.2014 gaben sich unsere beiden Vereinsmitglieder Bettina und Rainer Wanek in der Pfarrkirche Wullersdorf das Jawort.

Der Jugend-Musikverein durfte den Gottesdienst musikalisch mitgestalten und im Anschluss die Hochzeitsgesellschaft bei der Agape unterhalten. Natürlich mussten die Beiden traditionellerweise einen Marsch dirigieren und uns dabei an der großen Trommel unterstützen.

Der Jugend-Musikverein Wullersdorf wünscht dem Brautpaar alles Gute für die Zukunft!

Fotos hier.....